Blog

Foto: www.baptisten.de

Konferenzen sind Gelegenheiten, Menschen zu begegnenen ... alten Freunden, Wegbegleitern, Bekannten. Dieser Text entstand auf einer solchen Konferenz im Mai 2024.

Willst Du wirklich wissen, wie‘s mir geht?
Oder fragst Du nur aus Höflichkeit?
Fragst Du „gut?“ – um gar nichts anderes zu hören?
Oder würde ein „nicht gut“ Dich stören?
Aufhalten im Small-Talk Trott?

Weniger Worte sind doch mehr.
Die Frage „gut?“ lässt mich offen stehen.
Warum sagst du nicht „schön dich zu sehen“?
Denn dann könnte ich selbst wählen,
ob die Zeit reicht, mehr zu erzählen.

Wir würden dann beieinanderstehen.
Dann wären wir beide ganz da,
und es wäre klar, wir haben Zeit und ein Ohr.
Ein „gut“ abzunicken, blieb nicht die einzige Wahl,
denn mir blieb die Wahl, zu reden oder zu schweigen.
Sicher ist: ich treffe dich gerne. Und das ist genug.

Ein Händegruß, ein freundliches Lächeln, Wertschätzung –
Braucht nicht viel Zeit – weniger Worte, aber Präsenz.
Ein Ohr, das hört und Zeit hat.
Hör-zu-Zeit. Was für ein Geschenk!

csb / Mai 2024